Suzie Maeder

Aus Fotodok

Wechseln zu: Navigation, Suche

Biografie

Suzie Maeder wurde am 12. Mai 1948 in Luzern geboren. Nach der Matura in Luzern (1969) machte sie eine Ausbildung für Fotografie am Ealing Technical College London mit anschliessendem Masters Degree für Fotografie am Royal College of Art in London. 1995-2002 Studium für Aegyptologie mit Diplomabschluss am Birkbeck College London. Arbeitet seit 1973 als freischaffende Fotografin für englische und internationale Zeitungen, Magazine, klassische Orchester, Schallplattengesellschaften und Musikagenturen. Suzie Maeder lebt und arbeitet in London.

Arbeitsbereiche

Reportagefotografie, Architekturfotografie, Porträtfotografie


Themenschwerpunkte

  • Klassische Musik mit langzeit Projekten für das London Symphony Orchester
  • Abstrakte Impressionen von Musikinstrumenten und Partituren (South Bank Centre London, IMF Luzern, UBS Luzern, Bellpark Museum Kriens, Hiscox London)
  • Sarah – Portrait eines Mädchens (Photographer’s Gallery London, Down Town Gallery New Orleans)
  • Aegyptische Obeliske und Tempel in Rom und Luxor
  • Kanadische Prärie (Swissair Gazette)
  • Bildkollektionen: Sardische Steine, Aegyptische Obeliske, Bhutan, Ethiopien, Libyen

Ausstellungen

  • Fotografien, Kunstkeller, Kriens, 1970, Gruppenausstellung
  • Sarah, Down Town Gallery, New Orleans, 1974, Einzelausstellung
  • Sarah, Photographers Gallery London 1975 Gruppenausstellung
  • RCA Photographers Royal College of Art London 1976 Gruppenausstellung
  • Fotografien Von Moos Haus Emmenbrücke 1976 Einzelausstellung
  • Photographs Hay's Gallery Sheffield 1977 Einzelausstellung
  • Photographs Shai Danon Gallery Tel Aviv 1977 Einzelausstellung
  • Musikerportraits IMF Kunsthaus Foyer Luzern 1978 Einzelausstellung
  • Orchestral Interlude Royal Festival Hall London 1980 Einzelausstellung
  • Frauen hinter der Kamera Nikon Galerie Zürich 1980 Gruppenausstellung
  • Orchestral Interlude Nikon Galerie Zürich 1981 Gruppenausstellung
  • Innenschau, the Photographers self portrait Nikon Galerie Zürich 1981 Einzelausstellung
  • Orchestral Interlude Galerie Oscura Genf 1981 Einzelausstellung
  • Orchesterbilder, Portrait des LSO IMF Kunsthaus Foyer Luzern 1982 Einzelausstellung
  • Orchesterbilder UBS Foyer Luzern 1982 Einzelausstellung
  • The Barbican Cork Gallery at the Lincoln Center New York 1983 Gruppenausstellung
  • Musica Viva - Portrait of a Season Concert Hall Foyers Adelaide, Sydney, Brisbane, Canberra, Melbourne *1984 Einzelausstellung
  • Operation Moses, Falaschenkinder in Israel JCZ Gemeindehaus Zürich 1987 Einzelausstellung
  • Notes hors partition Galerie Focale Nyon 1988 Einzelausstellung
  • Photographers of the RCA Royal College of Art London 1989 Gruppenausstellung
  • Resonance Museum im Bellpark Kriens 1994 Einzelausstellung
  • Resonance UBS Foyer Luzern 1994 Einzelausstellung
  • Seeing Music Hiscox Art Café London 2001 Einzelausstellung
  • Khachaturian's last visit to London Khachaturian Museum Yerevan 2005 Einzelausstellung


Publikationen

  • The Family of Children 1977 Grosset & Dunlap New York Sammelband
  • The London Symphony Orchestra 1984 Michael Joseph London Buch
  • IMF Programmbuch 1994 IMF Luzern andere Printmedien
  • Seeing Music 2001 Eigenverlag London Buch
  • Traverse 2000/3 Chronos Verlag Zürich Sammelband
  • Views of Ancien Egypt since Napoleon Bonaparte 2003 UCL Press London Sammelband


Auszeichnungen

  • Erster Preis Ilford College Award London 1970
  • Anerkennungspreis der Stadt Luzern 1982
  • Rom-Stipendium Istituto Svizzero 1999-2000.


Quellen

Kontakt

Suzie Maeder

26 Batoum Gardens

W6 7QD London

mail

Weblink

Homepage

Galerie