Menu

Carl Umiker

Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.

Biografie

Carl Friedrich Emanuel (auch Samuel) Umiker (17. Dezember 1867 in ? (Heimatort Thalheim AG) bis 2. Oktober 1935 in Zürich) war ein Fotograf in St. Gallen und Willisau. Umiker heiratete am 10. 7. 1888 Elisabeth Winterberger (08.05.1862-04.12.1907, Heimatort: Hohfluh ob Meyringen (Bern)) und hatte mit ihr sieben Kinder (Helena, 1888, Olga, 1892, Carl, 1894-1905, Hedwig, 1895, Emil, 1898-1899, Gertrud, 1901, Robert, 1902).


Niederlassung: Aufenthalter in St.Gallen am 04.05.1886, Niederlassung am 16.07.1888 (Quelle: 1/1/1016, Nr. 3595), nach anderer Quelle am 13.09.1888 (1/1/941, Nr. 24855). Abmeldung am 17.06.1889 nach Bern. Niederlassung am 19.12.1889 in St.Gallen, Abmeldung nach Teufen am 10.08.1894, Niederlassung am 12.09.1895 in St.Gallen, Rückzug der Niederlassung am 22.11.1909, Niederlassung am 06.12.1909 in Straubenzell. Abmeldung nach St.Gallen am 09.11.1920 (Quellenangaben beziehen sich auf die Signatur des Stadtarchiv St. Gallen)

Wohnung:
1891: Lämmlisbrunn 45
1893: Oberstr. 81
1897: Linsebühlstr. 67
1899-1901: Lämmlisbrunn 60
1902-1909: Lämmlisbrunn 45
1909: Grenzstr. 2
1910: Lämmlisbrunn 45


Arbeitsbereiche

Themenschwerpunkte

  • Ortsbilddokumentation
  • Postkarten
  • Portrötfotografie


Quellen

  • L. Hungerbühler, St. Gallen, 2021
  • Stadtarchiv St. Gallen Gitta Hassler (Sign.Nr.- 1/1/0941, Nr. 24855, 2/1/109, Nr. 5724, 1/1/0948, Nr. 31686, 1/1/0942, Nr. 26165, Auskunft Zivilstandsamt St.Gallen bzw. Brugg)
  • Fotodok, 2021


Galerie