Menu

Dominik Bucher: Unterschied zwischen den Versionen

(Biografie)
 
Zeile 35: Zeile 35:
  
 
[[Kategorie:Luzern (Kanton)]]
 
[[Kategorie:Luzern (Kanton)]]
[[Kategorie:Sursee]]
 
 
[[Kategorie:Rothenburg]]
 
[[Kategorie:Rothenburg]]
 
[[Category:Amateurfotograf]]
 
[[Category:Amateurfotograf]]

Aktuelle Version vom 18. Dezember 2019, 10:11 Uhr

Biografie

Dominik Bucher (17. Januar 1897 bis 23. September 1968 war ein Lehrer, Chorleiter und Organist in Neuenkirch. Mit seiner Kamera dokumentierte er am Anfang des 20. Jahrhunderts das Leben in Rothenburg und Neuenkirch. Ein kleines Konvolut an Glasnegativen wurde der Fotodok 2013 von seinem Sohn Guido Bucher übergeben.

Nach dem Lehrerseminar in Hitzkirch arbeitete er ab 1916 in Neuenkirch als Lehrer. Er arbeitete unter Anderem an den Gesangsbuch «Liederhort» mit. Auch an dem Lesebuch «Lueg is Land» und dem Geographiebuch für den Kanton Luzern und Schweiz war er beteiligt.

Das Konvolut Dominik Bucher enthält an die 350 Glasnegative, wenige Glasdias sowie eine Daguerreotypie. ca. 180 Glasplatten zeigen Personenporträts, wohl aus der Familie und verwandschaft, wenige selbstporträts sowie einige wenige Bilder z.B. des Jugendkirchenchor neuenkirch 1938.

Das Materielwird bei der Stiftung Fotodok in FDOK_007_Dominik Bucher verwahrt.

Quellen

  • Guido Bucher, 2013


Galerie