Menu

Fred Mayer: Unterschied zwischen den Versionen

(Biografie)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:EA130222-H-04-500.jpg|thumb|rechts|250px|Fred Mayer 2013]]
+
[[Datei:EA130222-H-04-500.jpg|thumb|rechts|250px|Fred Mayer 2013]] Foto [[Emanuel Ammon]]
 
==Biografie==
 
==Biografie==
 
'''Fred Mayer''' (28. Januar 1933 in [[:Kategorie:Luzern (Stadt)|Luzern]] bis 25. November 2021 in Zürich)  . Seine Berufslehre als Fotograf machte er bei [[Otto Pfeifer]].  
 
'''Fred Mayer''' (28. Januar 1933 in [[:Kategorie:Luzern (Stadt)|Luzern]] bis 25. November 2021 in Zürich)  . Seine Berufslehre als Fotograf machte er bei [[Otto Pfeifer]].  

Version vom 26. November 2021, 13:20 Uhr

Fred Mayer 2013

Foto Emanuel Ammon

Biografie

Fred Mayer (28. Januar 1933 in Luzern bis 25. November 2021 in Zürich) . Seine Berufslehre als Fotograf machte er bei Otto Pfeifer. 1950 ging er nach Zürich wo er mehr als sechs Jahre lang für die internationale Agenturen wie ATP, DPA, AFP und UPI tätig war. 1956 heiratete er die Keystone-Fotografin Ilse Günther (1934-2021) Ab 1956 arbeitete er unter anderem als freier Fotograf für die Neue Zürcher Zeitung, Sie und Er, Schweizer Illustrierte und Die Woche. 1957 wurde seine Tochter Sibyll geboren. Ab 1965 arbeitete er regelmässig für Magnum Photos in Paris, ausserdem für den Paris Match und The Observer. 1971-1974 war er Art Director Fotograf und Koordinator des Marlboro Formula 1 Guide und der Moto Grand Prix Guide series.



Arbeitsbereiche

Reportagefotografie, Dokumentarfotografie, Porträtfotografie


Themenschwerpunkte

  • Religionen
  • Sowjetunion
  • Sibirien
  • Kultur



Ausstellungen

Einzelausstellungen

  • Zürcher Panoptikum, Bildhalle, Zürich, 2019
  • Fishing for compliments, Galerie Roswitha Benkert, Küsnacht, 1991


Gruppenausstellungen

  • Grand Prix Suisse 1934-1954, Bernisches Historisches Museum, Bern, 2018
  • Aarau im Bild, Markthalle Färberplatz, Aarau, 2018
  • Heim und Leben – Aus dem Fotoarchiv einer illustrierten Publikumszeitschrift., Museum im Bellpark, Kriens, 2013
  • Photo 06, Maag Halle, Zürich, 2006
  • Ritratti d'autore, Galleria Gottardo, Lugano, 1990
  • Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute, Kunsthaus Zürich, Schweizerische Stiftung für die Photographie, Zürich, 1974 (Wanderausstellung).



Publikationen

  • Muni. Der Zuger Stierenmarkt; Scherer, Heiri et al., Zürich, Verlag NZZ 2016.
  • Gold in der Kunst Westafrikas; David, Jean; Mayer, Fred, Zürich, Galerie Walu 2010.
  • Die Zuschauer der Schweizer Fussballnationalmannschaft; Bosshard, Werner; Jung, Beat, Zürich, Limmat 2008.
  • Sibirien. Vergessene Völker im wilden Osten; Mayer, Fred; Doeker-Mach, Günther; Forsyth, James, Zürich, Scalo 1993.
  • Der Jordan; Ravasi, Gianfranco; Portmann, Dieter W.; Mayer, Fred, Zürich, Oesch 1992.
  • Ritratti d'autore; Baumgartner, Hans; Bezzola, Leonardo; Boissonnas, Fred, Lugano, Galleria Gottardo 1990.
  • Das Volk der Schwinger; Mayer, Fred; Bundi, Hanspeter, Zürich, Offizin 1989.
  • Jerusalem in Time and Eternity; Mayer, Fred et al., Turin, Seat 1988.
  • Die Sechste Flotte, die zweischneidige Waffe'; Mayer, Fred; Thieme, Wolf, Zürich, U. Bär 1987.
  • Hongkong; Mayer, Fred; Craig, Mary, Hamburg, Gruner und Jahr 1984.
  • Schottland; Rieder, Sarah; Mayer, Fred, Zürich, Silva 1984.
  • Hier hat Gott gelebt; Mayer, Fred; Bruin, Paul, Zürich-Glattbrugg, Oesch 1984.
  • Spanien; Hottinger, Arnold; Mayer, Fred, Zürich, Silva 1983.
  • Sibirien; Mayer, Fred; Rasputin, Valentin, Zürich, Orell Füssli 1983
  • Cognac Country; Mayer, Fred et al., London, Quiller Press 1983.
  • Streit, Conrad; Mayer, Fred: England und Wales, Zürich, Silva 1982.
  • Chinesische Oper; Mayer, Fred; Pfister, Rolf; Burger, Helga, Zürich, U. Bär 1982.
  • Die Orthodoxe Kirche in Russland; Mayer, Fred; Tretter, Hannelore; Patock, Coelestin, Zürich, Orell Füssli 1982
  • Mayer, Fred; McFadden, Duffy: Mississippi, Zürich, Atlantis-Verlag 1981.
  • Vatikan-Kalender; Mayer, Fred et al., Zürich, Orell Füssli 1980.
  • Vatikan; Mayer, Fred et al., Zürich, Orell Füssli 1979.
  • Schattentheater; Mayer, Fred; Immoos, Thomas, Zürich, U. Bär 1979.
  • Das Heilige Land; Guggenheim, Willy; Mayer, Fred, Zürich, Silva 1979.
  • Die schönsten Schlösser der Loire; Levron, Jacques; Winterberg, Rosmarie; Mayer, Fred, Zürich, Silva 1977.
  • London; Mayer, Fred; Bernheim, Roger, Zürich, Freiburg i. Br., Atlantis-Verlag 1976.
  • Bali; Meier, Theo; Medal, Wajan; Mayer, Fred, Zürich, Silva 1975.
  • Stappert, Dieter; Zwahlen, Frank R.; Mayer, Fred: Kühne Männer - schnelle Wagen, Zürich, Silva 1975.
  • Paris; Mayer, Fred; Wittkop, Justus; Wittkop-Ménardeau, Gabrielle, Zürich, Freiburg i. Br., Atlantis-Verlag 1975.
  • Japanisches Theater; Mayer, Fred; Immoos, Thomas, Zürich, Orell Füssli 1974.
  • Edle Pferde, grosse Rennen; Hedges, David et al., Zürich, Orell Füssli 1972.
  • Marlboro Grand Prix Guide. Ein kompletter Führer an die schönsten Rennstrecken der Welt; Reust, Fritz, Zürich, Edition Kreuzer 1972.
  • Mein Elefant Sahib; Mayer, Fred et al., München, Reich 1972.
  • Chakkar, polo around the world; Mayer, Fred; Spencer, Herbert et al., Zürich, City-Druck 1971.
  • Spanien; Jaen, Antonio; Mayer, Fred, Lausanne, Mondo 1970.
  • URSS; Tatu, Michel, Lausanne, Rencontre 1966.
  • Zürcher Gedenktafeln; Kerner, Siegfried, Zürich , Metz 1965.



Auszeichnungen

  • 2006: Auszeichnung für sein Lebenswerk von dem Verband der Schweizer Berufsfotografen (SBF).
  • 2011: Best of ASMP Award nominierung.



Quellen

  • Homepage Fred Mayer 2020
  • Fred Mayer 2018
  • Emanuel Ammon 2020
  • Fotodok 2021



Kontakt

Ilse & Fred Mayer

Gotthardstrasse 65

8002 Zuerich

044 201 12 17

mail

Weblink

fred-mayer.eu

Galerie