Menu

Hans R. Schläpfer: Unterschied zwischen den Versionen

(Galerie)
(Biografie)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Biografie==
 
==Biografie==
Hans R. Schläpfer ist 1929 in Sursee (LU) geboren, er war Bürger von Wald (AR). Seit 1944 ist er wohnhaft in Luzern und Reussbühl. Nach der Matura und einem längeren Praktikum war er bei einem bekannten Luzerner Fotografen Hinwendung zur Fotografie. Er arbeitete ab 1951 immer als Freelancer für Zeitungen und Zeitschriften, für Werbung und Industrie und als Buchillustrator. Mehrmals wurde er auch von renommierten Fachzeitschriften wie CAMERA, PHOTOGRAPHIE, Photorundschau, Nikon News u.a.m. zu Publikationen eingeladen. 1975 warb er mit der Wanderausstellung "Photographie der Schweiz" mit einer seiner experimentellen Fotografien erfolgreich als Einzelposter. Mit seiner speziellen Technik der Mehrfachbelichtung bei Aktaufnahmen wurde er ausser in Europa auch in Amerika und Japan bekannt. Seine Reportagen führten ihn wochenlang auch über die Schweiz hinaus, z.Bsp. nach Sardinien, Portugal, England, Irland, Libanon, Thailand, Afrika. Er illustrierte im Auftrag von Verlagen mehrere Bildbände. Als Fotograf arbeitete er hauptsächlich mit Nikon und Hasselblad.  Hans R. Schläpfer starb 13.05.2000.
+
Hans R. Schläpfer ist 1929 in [[:Kategorie:Sursee|Sursee]] (LU) geboren, er war Bürger von Wald (AR). Seit 1944 ist er wohnhaft in [[:Kategorie:Luzern (Stadt)|Luzern]] und Reussbühl. Nach der Matura und einem längeren Praktikum war er bei einem bekannten Luzerner Fotografen Hinwendung zur Fotografie. Er arbeitete ab 1951 immer als Freelancer für Zeitungen und Zeitschriften, für Werbung und Industrie und als Buchillustrator. Mehrmals wurde er auch von renommierten Fachzeitschriften wie CAMERA, PHOTOGRAPHIE, Photorundschau, Nikon News u.a.m. zu Publikationen eingeladen. 1975 warb er mit der Wanderausstellung "Photographie der Schweiz" mit einer seiner experimentellen Fotografien erfolgreich als Einzelposter. Mit seiner speziellen Technik der Mehrfachbelichtung bei Aktaufnahmen wurde er ausser in Europa auch in Amerika und Japan bekannt. Seine Reportagen führten ihn wochenlang auch über die Schweiz hinaus, z.Bsp. nach Sardinien, Portugal, England, Irland, Libanon, Thailand, Afrika. Er illustrierte im Auftrag von Verlagen mehrere Bildbände. Als Fotograf arbeitete er hauptsächlich mit Nikon und Hasselblad.  Hans R. Schläpfer starb 13.05.2000.
 +
 
 
==Arbeitsbereiche==
 
==Arbeitsbereiche==
 
[[:Kategorie:Landschaftsfotografie|Landschaftsfotografie]], [[:Kategorie:Reportagefotografie|Reportagefotografie]], [[:Kategorie:Architekturfotografie|Architekturfotografie]], [[:Kategorie:Porträtfotografie|Porträtfotografie]]
 
[[:Kategorie:Landschaftsfotografie|Landschaftsfotografie]], [[:Kategorie:Reportagefotografie|Reportagefotografie]], [[:Kategorie:Architekturfotografie|Architekturfotografie]], [[:Kategorie:Porträtfotografie|Porträtfotografie]]

Version vom 5. Juli 2010, 16:19 Uhr


Biografie

Hans R. Schläpfer ist 1929 in Sursee (LU) geboren, er war Bürger von Wald (AR). Seit 1944 ist er wohnhaft in Luzern und Reussbühl. Nach der Matura und einem längeren Praktikum war er bei einem bekannten Luzerner Fotografen Hinwendung zur Fotografie. Er arbeitete ab 1951 immer als Freelancer für Zeitungen und Zeitschriften, für Werbung und Industrie und als Buchillustrator. Mehrmals wurde er auch von renommierten Fachzeitschriften wie CAMERA, PHOTOGRAPHIE, Photorundschau, Nikon News u.a.m. zu Publikationen eingeladen. 1975 warb er mit der Wanderausstellung "Photographie der Schweiz" mit einer seiner experimentellen Fotografien erfolgreich als Einzelposter. Mit seiner speziellen Technik der Mehrfachbelichtung bei Aktaufnahmen wurde er ausser in Europa auch in Amerika und Japan bekannt. Seine Reportagen führten ihn wochenlang auch über die Schweiz hinaus, z.Bsp. nach Sardinien, Portugal, England, Irland, Libanon, Thailand, Afrika. Er illustrierte im Auftrag von Verlagen mehrere Bildbände. Als Fotograf arbeitete er hauptsächlich mit Nikon und Hasselblad. Hans R. Schläpfer starb 13.05.2000.

Arbeitsbereiche

Landschaftsfotografie, Reportagefotografie, Architekturfotografie, Porträtfotografie

Ausstellungen

  • Mehrfachbelichtungen Aktmodelle, Galerie Form, Zürich, nicht bekannt, Einzelausstellung
  • Mehrfachbelichtungen Aktmodelle, Klubhaus Migros, Zürich, nicht bekannt, Einzelausstellung
  • Mehrfachbelichtungen Aktmodelle, Trip-Galerie, Luzern, nicht bekannt, Einzelausstellung
  • Mehrfachbelichtungen Aktmodelle, Café Arlecchino, Luzern, nicht bekannt, Einzelausstellung
  • Wasser und Steine, Gemeindegalerie Reussbühl, Reussbühl, nicht bekannt, Einzelausstellung
  • Photographie der Schweiz Wanderausstellung, Wanderausstellung, 1975, Gruppenausstellung

Publikationen

  • Schweizer Geschichte für Ketzer, 1971, Praeger, Zürich, Buch
  • Schwingen, 1972, Benteli Bern, Buch
  • Kirchen und Klöster der Schweiz, 1978, Ex Libris, Zürich, Buch
  • Seine und Loire, 1981, C. J. Bucher München, Buch
  • Burgund - Elsass, 1984, C. J. Bucher München, Buch
  • La Bourgogne, 1985, La Bibliothèque des Arts, Paris, Buch
  • Elsass, 1987, Silva, Zürich, Buch
  • Strassbourg, 1987, C. J. Bucher, München, Buch

Auszeichnungen

Quellen

Kontakt

Renata Schläpfer-Michelon

Ruopigensring 39

6015 Reussbühl

thurrysch@hotmail.com

Weblinks

Galerie