Menu

Josef Kneubühler

Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.

Biografie

Josef Kneubühler (6. Juli 1918 in Willisau bis 9.Juli 2000, in Dietikon) war gelernter Fotograf und zwischen 1944 und 1946 mit einem Fotostudio in Willisau tätig. 1946 eröffnete er ein Foto-Studio in Dietikon ZH und hat dieses bis zu seiner Pensionierung 1.8.1983 betrieben. Nebst dem Fotostudio betrieb er zwei Foto-Geschäfte.

Josef Kneubühler war einer der ersten Fotografen in der Schweiz, die farbige Aufnahmen für Hotelprospekte machten und mit einem Partner betrieb er den ersten Passautomaten der Schweiz beim Zürcher Hauptbahnhof (ab ca. 1960).

Mitte der 1970er Jahre entwickelte Kodak ein neues papierprodukt, welches es Fotografen ermöglichte Ihre Fotografien auf Leinwand aufzuziehen. Kneubühler veranstaltete zusammen mit der Firma Firma Stutz Foto-Color-Technik AG (1956 - 2008 in Bremgarten tätig) Kurse, in denen Berufsfotografen den Umgang mit dem neuen Kodak-Papier erlernen konnten.

Ab 1977 arbeitete der Fotograf Walter Boeniger bei ihm der das Geschäft 1983 übernahm. Dieses heisst heute Photo-Studio Boeniger.

Arbeitsbereiche

Porträtfotografie,

Themenbereiche

Hotelprospekte


Quellen

  • Liste Koch, Zentrale Hochschulbibliothek Luzern
  • W. Boeniger, ehem. Mitarbeiter von J. Kneubühler. Heute PHOTO-STUDIO BOENIGER GMBH, Dietikon
  • Eva Bianchi-Kneubühler


Galerie