Menu

Nathalie Bissig: Unterschied zwischen den Versionen

(Galerie)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Nathalie Bissig''' *[[:Kategorie:1981|1981]], wuchs im [[:Kategorie:Kanton Uri|Kanton Uri]] auf und hat Wurzeln in der Romandie. Nach ihrer Ausbildung an verschiedenen Kunsthochschulen (Luzern, Lausanne, Zürich) erhielt sie 2004 das Diplom. Seither arbeitet sie als freiberufliche Fotografin im Redaktionellen Bereich und Bildende Künstlerin.
+
'''Nathalie Bissig''' *[[:Kategorie:1981|1981]], Heimatberechtigt in Unterschächen, wuchs im [[:Kategorie:Kanton Uri|Kanton Uri]] auf und hat Wurzeln in der Romandie. Nach ihrer Ausbildung an verschiedenen Kunsthochschulen (Schule für Gestaltung Luzern, école cantonale d'art Lausanne, Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich) erhielt sie 2004 das Diplom im Fachbereich Fotografie.  
 +
Nathalie Bissig wohnt und arbeitet in Zürich als Bildende Künstlerin und freiberufliche Fotografin.
 +
Für Auftragsarbeiten, Atelieraufenthalte und private Projekte, bereiste und fotografierte sie zahlreiche Länder. (Auswahl: 2006: Malawi, 2008: Kairo, Kuba, 2009: Syrien, 2010: China, 2011: Indien, Bangkok, Kambodscha, Marokko 2012: Uganda, Ruanda, 2014:Thailand)
 +
Die auf fotodok.swiss gezeigte Auswahl an Fotografien, konzentrieren sich auf drei Langzeitprojekte (1999 "Ich ging und sah, 2012-2016 "Berge und Tage" 2017 - x "Dorf") welche im Kanton Uri entstanden sind.
  
  
 
==Arbeitsbereiche==
 
==Arbeitsbereiche==
[[:Kategorie:Reportagefotografie|Reportagefotografie]], [[:Kategorie:Porträtfotografie|Porträtfotografie]], Bildende Kunst, vorwiegend in den Medien Zeichnung, Skulptur, Installation und Fotografie.
+
[[:Kategorie:Reportagefotografie|Reportagefotografie]], [[:Kategorie:Porträtfotografie|Porträtfotografie]],[[:Kategorie:Landschafsfotografie|Landschaftsfotografie]] [[:Kategorie:Reisefotografie|Reisefotografie]] (Europa, Afrika, Asien, Naher Osten)
 +
[[:Kategorie:Schwarzweissfotografie|Schwarzweissfotografie]]Bildende Kunst, Zeichnung, textile Masken, Skulptur, Installation, Fotografie
  
  
 
==Themenschwerpunkte==
 
==Themenschwerpunkte==
 +
Länder, Landschaften, Ortschaften, Einwohner, Brauchtum, Ritual, Portrait, Kultur, Kunst
  
  
Zeile 43: Zeile 48:
 
* 2007, Heinrich Danioth Stiftung, Förderpreis
 
* 2007, Heinrich Danioth Stiftung, Förderpreis
 
* 2002, Heinrich Danioth Stiftung, Förderpreis
 
* 2002, Heinrich Danioth Stiftung, Förderpreis
 +
 +
==Residencies==
 +
* 2017, Curtidos, Open Error Space, Barcelona
 +
* 2010, Kunming, Atelierstipendium Stadt Zürich
  
  

Version vom 8. Juni 2017, 09:33 Uhr

Nathalie Bissig *1981, Heimatberechtigt in Unterschächen, wuchs im Kanton Uri auf und hat Wurzeln in der Romandie. Nach ihrer Ausbildung an verschiedenen Kunsthochschulen (Schule für Gestaltung Luzern, école cantonale d'art Lausanne, Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich) erhielt sie 2004 das Diplom im Fachbereich Fotografie. Nathalie Bissig wohnt und arbeitet in Zürich als Bildende Künstlerin und freiberufliche Fotografin. Für Auftragsarbeiten, Atelieraufenthalte und private Projekte, bereiste und fotografierte sie zahlreiche Länder. (Auswahl: 2006: Malawi, 2008: Kairo, Kuba, 2009: Syrien, 2010: China, 2011: Indien, Bangkok, Kambodscha, Marokko 2012: Uganda, Ruanda, 2014:Thailand) Die auf fotodok.swiss gezeigte Auswahl an Fotografien, konzentrieren sich auf drei Langzeitprojekte (1999 "Ich ging und sah, 2012-2016 "Berge und Tage" 2017 - x "Dorf") welche im Kanton Uri entstanden sind.


Arbeitsbereiche

Reportagefotografie, Porträtfotografie,Landschaftsfotografie Reisefotografie (Europa, Afrika, Asien, Naher Osten) SchwarzweissfotografieBildende Kunst, Zeichnung, textile Masken, Skulptur, Installation, Fotografie


Themenschwerpunkte

Länder, Landschaften, Ortschaften, Einwohner, Brauchtum, Ritual, Portrait, Kultur, Kunst


Ausstellungen

Einzelausstellungen (Auswahl)

  • 2017, Invasion, Curtidos / open Error Space, Barcelona
  • 2015, cabinets, Historisches Museum Luzern
  • 2014, erbeutet, Kunsthalle Forum Vebikus, Schaffhausen, in col. Annemarie Oechslin
  • 2013, Wintersperre, Riedertal, in coll. Annemarie Oechslin
  • 2012, Marooned, Galerie Helga Maria Bischoff, Berlin
  • 2010, Caravan 1/2010, Aargauer Kunsthaus, Aarau

Gruppenausstellungen (Auswahl)

  • 2015, Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen 2015, Kunstmuseum Luzern
  • 2015, Inhabitations, Phantasmen des Körpers in der Gegenwartskunst, Aargauer Kunsthaus
  • 2014, Finestre sul mondo, Verzascafoto, Sonogno
  • 2013, Die Linie Denkt, akku, Emmenbrücke
  • 2012, Faites comme chez vous, Kunsthalle Luzern
  • 2012, Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen 2012, Kunstmuseum Luzern
  • 2011, Swiss Art Awards, Kiefer Hablitzel, Basel
  • 2011, Interventionen, Historisches Museum, Altdorf
  • 2010, Lifelines, Kontor tief im Blut, Berlin
  • 2009, Zentralschweizer Kunstschaffen 2009, Kunstmuseum Luzern
  • 2009, Jungkunst 09, City Halle, Winterthur
  • 2009, Werk- und Atelierstipendien der Stadt Zürich, Helmhaus, Zürich
  • 2008, ewz.selection, Ewz Unterwek Selnau, Zürich
  • 2008, Top of central Switzerland, Kunstmuseum Luzern
  • 2007, Durchwegs, Ausstellungsprojekt von Arturi, Göschenen


Auszeichnungen

  • 2015, Heinrich Danioth Stiftung, Urner Werkjahr
  • 2012, Projektbeitrag Albert Köchlin Stiftung
  • 2010, Heinrich Danioth Stiftung, Förderpreis
  • 2009, Stadt Zürich, Atelierstipendium 2010 (Kunming / China)
  • 2008, EWZ.Selection, Fotopreis der Kategorie Fine Arts
  • 2007, Heinrich Danioth Stiftung, Förderpreis
  • 2002, Heinrich Danioth Stiftung, Förderpreis

Residencies

  • 2017, Curtidos, Open Error Space, Barcelona
  • 2010, Kunming, Atelierstipendium Stadt Zürich


Kontakt

ZH - Badenerstrasse 18 - 8004 Zürich

UR - Bahnhofstrasse 8 - 6454 Flüelen


Weblink


Galerie