Menu

Wajo Meyer

Wajo Meyer

Biografie

Wajo Meyer (Wajo Walter Josef Meyer) (13. Oktober 1939 an der Obergrundstrasse 69 in Luzern , bis 8. August 2014 in Luzern) war ein Arzt und Amateurfotograf in Luzern. Seine Eltern waren Walter Johann Meyer von Buttisholz und Luzern, geb. 10.11.1903 gest. l968, Dr. iur., Departementsekretär Finanzdep.; und Helen Emilie Graf von Willisau, 14.8.1914. Geschwister: Helen 26.2.1938, Peter Odilo 17.10.1944, Edith 29.11.1947 und Elmar 5.3.1949. 1960 Matura Typ A und Beginn des Medizinstudiums an der Universität Zürich. 1967 Staatsexamen (Dissertation: Schwimm- und Badeunfälle im Hallenbad Zürich). Im April 1969 heiratete er Meta Filli (1942 bis 2001). Sie hatten zusammen drei Kinder (Cathrin, Andreas und Vera). 1970 erlangte er den Doktor der Medizin. Nach mehrjähriger Tätigkeit in verschiedenen Spitälern, eröffnete er 1974 seine Praxis an der Adresse Unter der Egg 10. Seine praxis betrieb er bis 2003.


Mit dem fotografieren begann er in seinem 17. Lebensjahr. Im Laufe des Lebens arbeitete er an verschiedenen fotografischen Themen und Projekten. Insbesondere ist die grosse Porträt-Serie mit Luzernerinnen und Luzernern zu nennen, die letztlich ausschnittweise in zwei Fotobänden veröffentlicht wurden. Er unterhielt bis 2003 eine internistische Praxis in Luzern.


Sammlung Wajo Meyer

Wajo Meyer arbeitete akribisch an seinen Projekten. Mit seiner Hasselblad, der Leica M6 und später der digitalen Leica M8 fotografierte Wajo Meyer teilweise über längere Zeit an seinen Themen. Seine Porträt-Serien von Luzernerinnen und Luzernern, die Serie «Paare» und eine grosse Serie mit Porträts der Luzerner Ärzteschaft sowie Menschen und Szenerien Unter der Egg gaben für die Stiftung Fotodok Anlass, seinen Nachlass anzunehmen und treuhänderisch zu verwalten. 2017 wurde das fotografische Werk Wajo Meyers deshalb in das Staatsarchiv Luzern überführt wo es demnächst erschlossen werden wird. Es ist geplant grössere Teile seiner Serien zu digitalisieren und einer breiten Öffentlichkeit unter www.fotodok.swiss zugänglich zu machen.

Arbeitsbereiche

Porträtfotografie, Landschaftsfotografie


Themenbereiche

  • 2005, Portraits von Luzernerinnen und Luzernern.
  • 2002 Ärztinnen und Ärzte in der Stadt Luzern und der Agglomeration.
  • 1997, Dozenten und Schüler der Schule für Gestaltung und Kunst.
  • 1993, Menschen "Unter der Egg".


Ausstellungen

  • Wir unter der Egg, Praxis unter der Egg, Luzern, 1993, Einzelausstellung
  • Die 17 Kronen unter der Egg, Praxis unter der Egg, Luzern, 1994, Einzelausstellung
  • Köpfe der SfGL, Praxis unter der Egg, Luzern, 1997, Einzelausstellung
  • Lichtblick-Menschen und Landschaften, zef- Galerie, Reiden, 1999, Einzelausstellung
  • Foto Morgana, Freimaurerloge Fiat Lux Luzern, Luzern 2000, Einzelausstellung
  • Der lächelnde Biceps (in Farbe), Praxis unter der Egg, Luzern, 2000, Einzelausstellung
  • Fotografien, Galerie Goldschmiede René Liefert, Luzern, 2001, Einzelausstellung
  • Collega 2001, Praxis unter der Egg, Luzern, 2002, Einzelausstellung
  • Luzerner Gesichter, Galerie Kornschütte, Luzern, 2005, Einzelausstellung
  • Fotografien, Fotoforum, Luzern, 1998, Gruppenausstellung
  • ADE s/w-Polaroid- Fotografien, Praxis unter der Egg, Luzern, 2003, Einzelausstellung


Publikationen

  • Luzerner Gesichter, 2005, ars pro toto, Luzern, Buch
  • Luzerner Paare, 2010, Eigenverlag, Buch


Quelle

  • Wajo Meyer, 2010
  • Stiftung Fotodok, 2018


Galerie