Menu

Franz Kurzmeyer

Die Person

Franz Kurzmeyer kam am 29. August 1935 in Luzern zur Welt. Er besuchte die Schulen in Luzern und bestand an der Kantonsschule Luzern die Matura. Kurzmeyer absolvierte ein Studium der Rechte an der Universität Zürich und erlangte danach das Anwaltspatent. Ab 1965 arbeitete er als Obergerichtsschreiber im Kanton Luzern. Von 1967 bis 1976 war er Amtsrichter und zeitweise Amtsgerichtspräsident. Vom 9. April 1976 bis zum 22. Mai 1984 war er Oberrichter des Kantons Luzern. Franz Kurzmeyer war auf kantonaler Ebene zwischen 1971 und 1976 Mitglied des Luzerner Grossen Rats (heute Kantonsrat). Er wurde 1984 in den Luzerner Stadtrat (Stadtregierung) gewählt. Nach dem Tod von Matthias Luchsinger wurde er 1984 Stadtpräsident von Luzern. Dieses Amt übte er bis 1996 aus.


Bilder von Franz Kurzmeyer