Menu
Suche & Navigation

Monica von Rosen Nestler

Monica von Rosen Nestler

Biografie

Monica von Rosen (* 1. August 1943 in München), studierte in Stockholm und Zürich Innenarchitektur und Kunst. 1977 gründete sie im Le Corbusier Pavillon in Zürich das COCO, ein Zentrum für Bürgerinitiativen und war ab 1982 Chefredaktorin der feministischen Kulturzeitschrift Zeitschrift (in). Ab 1986 lebte sie im Tessin und gründete in Locarno den Buchverlag Edition Scala.

Bereits in den 80er Jahren setzte Monica von Rosen die Fotografie als abstrakte Kunstform ein und wurde damals mit ihren Polaroidbildern, später mit malerisch wirkenden und oft monumentalen Digitalarbeiten international bekannt.

Als freischaffende Dozentin für Fotografie lehrte sie an der Kunsthochschule in Zürich, am ITR Rapperswil und hielt Vorträge an der École Nationale Supérieure de la Photographie in Arles. 1998 gründete MvR in Stockholm die Galerie Sara 42 und die Institution Kulturfokus International, organisierte internationale Austauschprojekte und leitete Workshops u.a. in Albanien, Schweden, Deutschland und der Schweiz.

Studien bzw. Auftragsreisen führten sie nach Indien. Australien, Indonesien, Süd-Amerika, USA, Russland, Usbekistan, Taschkent, Japan und in den Mittleren Osten. Ihre Werke sind in privaten und öffentlichen Sammlungen u.a. im Fotomuseum Westlicht Wien, Musée de l’ Elysée, Lausanne, Schlossmuseum Murnau, Sammlung Banca Gottardo, Lugano, Collection Peppler, Ashiya garco collection sowie Interartes Zürich vertreten. Mehrere monographische Kunstbände und Kunstsammelbände dokumentieren ihr fotografisches und künstlerisches Werk. Monica von Rosen ist die Mutter der Fotografin Anouk Baumann. Heute lebt sie in Berlin und im schwedischen Sörmland.

Arbeitsbereiche

Seit 1990 Fotokunst vorher Reportagefotografie, Architekturfotografie, Porträtfotografie


Als Fotografin arbeitete Monica von Rosen (ehemals Baumann) für Zeitungen und Zeitschriften wie NZZ Wochenend, Tages-Anzeiger, ”du”, Basler Zeitung und für verschiedene Architekturpublikationen. Seit 1990 konzentrierte sie ihr Schaffen auf fotobasierte Kunst. ”Viele ihrer Bilder leben von Poesie aber auch von Drastik und Beunruhigung, andere wieder scheinen fast dokumentarisch und sachlich. Allen gemeinsam aber ist eine bestimmte Aura, die man nicht anders als mit „Magie“ bezeichnen kann...“


Ausstellungen

Auswahl aus den letzten 5 Jahren

EINZELAUSSTELLUNGEN

  • 2017 Villa Blunk, Retrospektive in Wriezen, Brandenburg
  • 2017 Dorotheenhof, Oder-Spree Brandenburg
  • 2015 Fotodom-Zeichnen mit Licht, Luzern
  • 2013 Galerie Kunstraum Vitrine, Luzern
  • 2012 Werkschau XTRO-Ateliers Berlin,
  • 2010 South India Art Museum, Kerala, India,
  • 2008 Galleria CONS ARC, Chiasso, CH,
  • 2008 Swissartists Gallery, Luzern, CH,
  • 2007 Galerie Reichlin, Küssnacht, CH,
  • 2007 Xylon Museum Schloss Schwetzingen, DE,

KUNSTMESSEN

  • 2015 B.AGL Kunstmesse, Postbahnhof Berlin
  • 2014 Berliner Liste 2014, Postbahnhof Berlin
  • 2013 Kunstmesse Berliner Liste, Kraftwerk Berlin
  • 2011 Copenhagen ART FAIR,
  • 2010 ART FAIR TOKYO, JAPAN,
  • 2009 ART FAIR LINEART GENT, BELGIEN,
  • 2007 KUNST 07 - Art Fair for contemporary art in Zurich, Switzerland,

VIDEO

  • 2013 VIDEOMAPPING Ausstellung Genius Loci Weimar zusammen mit Steven Kovar, Weimar,

GRUPPENAUSSTELLUNGEN

  • 2017 Shiryaevo Biennale. Central Russian Zen, NCCA, Moskva,
  • 2017 TransformArt, Rathenauhallen, Berlin
  • 2017 Amon Carter Museum of American Art, Fort Worth TX
  • 2017 Villa Blunk, Zyklus 1, Wriezen, Brandenburg
  • 2016 KunstBoulevard Berlin, Kulturamt Steglitz
  • 2016 Upstairs Basement, Mossutställningar, Stockholm Frihamn
  • 2015/2016 Kommunale Galerie Schwartzsche Villa Steglitz Berlin
  • 2015 Zwitschergalerie, Berlin
  • 2015 „Senza Limit“ Galerie Berliner Künstler, Berlin
  • 2014 Hembyggdsmuseum Charlottenburgs Gård Solna, Stockholm „Restauration av inre rum“
  • 2014 Galerie Flierl Berlin
  • 2014 Galerie Verein Berliner Künstler, Berlin
  • 2013 Galerie Verein Berliner Künstler in Berlin,
  • 2012 Galerie Verein Berlin Künstler,
  • 2012 Parallelwelten Kunstverein Murnau,
  • 2012 NWR Forum Düsseldorf,
  • 2011 Fotomuseum Westlicht Wien,
  • 2011 Schwedische Kirche London,
  • 2010 RIP Arles, Espace Van Gogh, Arles, F,
  • 2010 Musée de l’Elysée , The Polaroid Collection, Lausanne,
  • 2009 Visual Echos, F. Fine Gallery, Bejing, China,
  • 2008 Visionäre Künstler, Papiersaal Sihl City, Zürich, CH,
  • 2008 Paaraustellung Kunstverein Murnau, DE

Publikationen

Monographien und Kunstbücher

  • Monica von Rosen, UNSUI- Wolken und Wasser. Texte: Tatjana M. von Prittwitz und Gaffron und Prof Dr. Marion Strunck, Edition Scala 2007
  • Monica von Rosen: AM ANFANG WAR DER BLICK, Texte: Elke Seibert, Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin; Barbara Hofmann, Journalistin und Prof. Dr. Christina von Braun, Edition Scala 2003
  • Monica von Rosen: KRISIS (Text: HW. Schaffnit) Edition Scala, 1996
  • Monica von Rosen Nestler MONAGRAPHIE, Edition Scala, 1994
  • Monica von Rosen Nestler: GRAND HOTEL BRISSAGO, Edition Scala 1990 und 2. Auflage, 1992
  • Monica von Rosen, Photography “Clouds and Water”, Barcelona, 2010


Kunstbücher und Ausstellungskataloge

  • NEUERFINDUNG DER FOTOGRAFIE, De Gruyter Verlag Berlin, Herausgeber Bettina Gockel & Hans Danuser, Okt. 2014, ISBN 978-3-11-037818-4
  • DAS POLAROID-PROJEKT, Die Eroberung durch die Kunst Hirmer Verlag, 2017, ISBN: 978-3-7774-2873-4, 288 Seiten
  • THE POLAROID PROJECT, At the Intersection of Art and Technology Autoren u.a. William A. Ewing und Barbara Hitchcock, Thames & Hudson, Juni 2017. 2 Ausgaben; ISBN-13: 978-0500544730, ISBN-10: 0500544735
  • „KunstBoulevard“, Malerei und Fotografie, Ausstellungskatalog , Herausgeber: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Fachbereich Kultur 2016
  • „VOM VERGEHEN“. Reflexion über die Zeitlichkeit, Ausstellungskatalog 2015 , Herausgeber: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Fachbereich Kultur
  • Katalog der Collection Willem Peppler, Auktion Christie`s, Paris 29 Octobre 2014,
  • Aktionale II - Katalog zur Ausstellung - Berlin 2014
  • Women in Art - Masterpicies of Visual Art, The Great Female Artists from the Middleages to the Modern Era - 512 Artistis, Edition Fuchs, 2013, ISBN 978-3-9503574-1-7
  • From Polaroid to Impossible / Masterpicies of Instant Photographie – The Westlichtcollection, Hatje Cantz Verlag 2011
  • Zeitgenössische Künstler, Books LLC 2011, ISBN 978-1-233-25258-9
  • Copenhagen Art Fair 2011, Text Hans Henrik Rassmussen: Die Seele des Wassers
  • A Collector and his Oeuvre, Willem Peppler, Triangle 2008, Texte von Olle Granath, Museumsdirektor, Stockholm, Sean Kelly, Gallerist, New York und Willem Peppler, Stockholm
  • THE POLAROID BOOK, Text Barbara Hitchcock, Edition Taschen, 2005
  • POLAROID SELECTION I, Texte: Eelco Wolf and Fritz Gruber, Photographieverlag, 1982
  • Schweizer Photographie von 1840 bis heute, Schweizer Stiftung zur Fotografie, Benteli Verlag 1992
  • MOMENTE DES SEINS, Sechs Schweizer Fotografinnen: Simone Kuhn Kappeler, Donna de Carli, Monica von Rosen Nestler, Cecile Wick, Muriel Olesen, Tiziana de Sivestro Hirschi , Text: INCOGNITO ERGO SUM Prof. Dr. Christina von Braun, Edition Scala, 1992
  • ASPEKTE DER SCHWEIZER KUNST VON 1880-1980, Text: Prof. Dr. Jörg Huber, Schweizer Institut für Kunstwissenschaft, Zürich 1987
  • La Collezione di Fotografia Svizzera della Banca Gottardo, Text: Guido Magnaguagno, 1995
  • Collection Galleria Gottardo 1989 – 1999, Fondazione per la cultura della Banca Gottardo 1999

Quellen

Kontakt

mail


Weblink

Homepage


Galerie