Menu
Suche & Navigation

Otto Wyrsch

Biografie

Otto Wyrsch (21. August 1903 in Wertingen AG, bis 18. Februar1981) war als Fotograf in Buochs.

Otto Wyrsch machte von 1020 bis 1923 in Zürich eine Berufslehre als Fotograf. In den darauffolgenden Jahren arbeitete er als Fachkraft, so etwa bis 1927 in Lausanne als Angestellter im Fotofachgeschäft von G. de Jongh.
 1931 erwarb er das Fliegerbrevet und kurz darauf sein erstes Flugzeug. 1933 erstand er eine zweite Maschine, die er aus Leipzig in die Schweiz überführte, und verkaufte erstere an die Schweizer Katholiken/Katholischen Kirchenbund. 1960 erfolgte der Umzug ins Tessin, wo er 1981 verstarb.
 Ottos Vater Adelbert erstand 1902 den Gasthof Hirschen in Buochs. Nach dessen Tod ging das Besitzverhältnis an seinen Sohn Otto über; 1932, mehr der Fotografie als der Gastronomie zugewandt, veräusserte er das Lokal an Karl Amstutz.


Arbeitsbereiche

Themenschwerpunkte

Luftbildfotografie


Publikationen

Quellen


Galerie